RAM-Speicherblöcke in ihren Slots.

Arbeitsspeichermodule
auf der Hauptplatine.

Auf der Hauptplatine werden unterschiedlich viele Einsteckplätze, sogenannte Bänke, für die Speichermodule vorgehalten. Meistens sind es 4 Einsteckplätze. Der höchstmögliche Bereich für die zu installierende Größe des Arbeitsspeichers wird in den Unterlagen der Hauptplatine angegeben. Heute schon im GB-Bereich.Vor einigen Jahren waren es so durchschnittlich 8 – 128 MB.

Gute Rechner haben heute 512 MB DDR-RAM. (DDR-RAM ist der z.Zt. schnellste Speicher) 
Bei der Nachrüstung von Arbeitsspeicher muß man immer die gleiche Ausführung wählen. Im Laufe der Vergangenheit hat man verschiedene Speichermodule gebaut. 
Die Angaben in dem Handbuch der Hauptplatine sind dabei unbedingt zu beachten.
Bank Speichermodule Gesamtspeicher
Bank 0, 1 8 MB, 16 MB, 32 MB, 64 MB, 128 MB, 246 MB, 512 MB 8 - 512 MB
Bank 2, 3 8 MB, 16 MB, 32 MB, 64 MB, 128 MB, 246 MB, 512 MB 8 - 512 MB
Bank 4, 5 8 MB, 16 MB, 32 MB, 64 MB, 128 MB, 246 MB, 512 MB 8 - 512 MB
Gesamt - System - Speicher  8 MB - 1,5 GB

Dimm Speichermodul 


Simm Speichermodul 

Stand: 13.06.06