Excel Tabelle anlegen

Übersicht der Funktionsleisten in Excel Beim Aufruf von Microsoft Excel, dem Tabellenbearbeitungs-Programm aus der Office-Familie, ist im Arbeitsfeld eine "Zellenstruktur" erkennbar.

Die einzelnen Leisten sind ähnlich denen die wir schon aus den anderen Programmen kennen.

Neu sind die Spalten- und Zeilenköpfe und unten das Tabellenregister. Man kann somit in einer Datei mehrere einzelnen Tabellen anlegen und mit einander verknüpfen.

Einfach mal selber ausbrobieren.
Und daran denken, über Taste F1 ist Hilfestellung möglich.

Aus dem angelegten Haushaltsbuch ist erkennbar, das eine relativ einfache Tabellenerstellung möglich ist, mit positiven und negativen Zahlenwerten wird schnell der Saldo errechnet.

Zum Anfang ist die erste Zelle links oben unter A1 markiert, mit der Tabulatortaste in die Zelle B1 springen und den Text schreiben, dann markieren und die Schriftgröße 14 wählen. Dann überlegen was man darstellen und rechnen will, hier also die wesentlichen Ein- und Ausgaben der Familie.

Die negativen Summen müssen natürlich vor Eingabe der Zahl mit einem "Minus-Zeichen" versehen werden. Die Währung in der Zahlenspalte kann über den Menübefehl Format / Zellen durch Auswahl Währung in Euro mit 2 Stellen nach dem Komma und Darstellung des Tausenderpunkt gewählt werden.

Wer nicht zurechtkommt kann montags von 13 - 17 Uhr im Internet-C@fe nachfragen und sich das von unserem Betreuer dort zeigen lassen.

Stand: 21.04.10