Übersicht über DVD- und CD-Formate

CD und DVD-Scheiben

DVD- und CD-Standards.

DVD = "Digital Versatile Disc" (digitale vielseitige Scheibe)

CD = "Compact Disc" (compakte Scheibe)

Die silbernen Compact Disk (CD) haben vielfältige Nutzung. Im Bereich des Computers sind sie Träger von Programmen, Datei-Sicherungen, Audio-Dateien = Musik, oder auch für Videos.  

Da gerade im Bereich der Video-Dateien die bisherige CD-Speicher-Größen mit bis zu 900 MB nicht für Spielfilme ausreichte, hat die Industrie die DVD geschaffen und natürlich auch die DVD-Laufwerke und Brenner für den Computer.
Neuerdings erhalten wir auch umfangreiche Programmsammlungen beim PC- oder Laptop-Kauf auf DVD; denn es können bis 4,37 GB  (Single-Layer) und 8,7 GB (Double-Layer) Daten gespeichert werden.

Erklärungen:

Single-Layer

einzelne Ebene = einfache Schicht
Double-Layer doppelte Ebene = doppelte Schicht
R steht für "Recordable" = beschreibbar
RW steht für "ReWriteable" = wiederbeschreibbar

DVD-Formate:

DVD-R / DVD-RW

beide waren das erste Aufnahme-Verfahren mit klassischen DVD-Playern abspielbar.
DVD+R / DVD+RW Verbesserungen zu vorstehenden DVDs
DVD-RAM beste Aufnahme-Funktion.

Speicherkapazitäten:

DVD- 5 einfache Schicht mit 4,37 GB
DVD- 9 zweifache Schicht mit 7,95 GB  (DVD-R/RW und DVD+R/RW unterstützen dies Format nicht)
DVD- 10 doppelseitige DVDs mit 8,7 GB (wie doppelseitige fühere Schallplatte)

Stand: 21.04.10