Interessen          Zeitung          Dienstag 17. Juni 2008

Logo Lippische Wochenschau Insider

SPD 60plus im Umweltzentrum

Arbeitsgemeinschaft erlebt Natur pur und Grillparty

Arbeitsgemeinschaft 60plus in der neuen Naturbuehne

Bad Salzuflen.  Ein Nachmittag grüner Überraschungen für eine Gruppe aufmerksamer Bad Salzufler SPD-Mitglieder mit Gästen an der Heerser Mühle. Durch die krankheitsbedingte Abwesenheit des Vorsitzenden Werner Kanne, begrüßte Carsten Mathes in Vertretung, die Teilnehmer der SPD Arbeitsgemeinschaft und leitete mit kurzen Worten zur Führung über, durch die Vorsitzende des Trägervereins „Umweltzentrum Heerser Mühle e.V.“

Frau Tennie verstand es mit vielen Informationen über die Entstehung und Entwicklung des Umweltzentrums die Anwesenden zu informieren und führte Sie zu den interessanten Projekten in dem 36.000 Quadratmeter großen Areal zwischen der B 239 und der Werre. Von der Infotafel über alte Haustierrassen, der Sonnenuhr zu der bei Sonnenschein eine Person den Schatten auf die Kultursteine lenken muss, über die moderne Solarnutzung mit Ergebnisanzeige, ging es an Nistkästen der verschiedensten Vogelarten an dem Apothekergarten vorbei zur neuen Naturstein-Freilichtbühne.

Erstaunlich die vielen Sponsoren der unterschiedlichsten Projekte, über die Frau Tennie zu berichten wusste, die diese großartige Anlage überhaupt ermöglichten.

Der Abriss des Werrestauwehrs erbrachte eine neu erstellte Werrebrücke mit Blick auf die jetzt westliche Wasser-Naturfläche, die vor vielen Jahren noch Badeanstalt war, an das sich viele der Besucher erinnerten. Die weitere Führung ging vom Steingarten, Bienenhaus, Weidenlabyrinth, Eschendom, Riech- und Schmeckgarten, Schmetterlingsgarten, Recyclinggarten mit urigen Resten der Konsumgesellschaft vorbei an Tiefbeet, Hochbeet, Garten der Kinder und Schulgarten zum überdachten Grillplatz an dem die Würstchen von den jungen Marketendern schon lecker braun gegrillt waren.

Mit selbstgemachten Salaten und kühlen Getränken konnten dann die Senioren in gemütlicher Runde nach der Stärkung und den Gaumenfreuden noch manches Schwätzchen bei wieder etwas sonnigem Wetter halten und Neuigkeiten austauschen. Einhellige Meinung war, trotz der kleinen leichten Schauer während des Rundgangs, dass es eine tolle Anlage und ein erlebnisreicher wunderschöner Nachmittag war.

tina.schell (lippische wochenschau insider)

Für weiter Bilder klicke hier

Stand: 09.07.10