Interessen          Zeitung          25 tanzende Fontänen

Neue Attraktion in Bad Salzuflen

Eröffnung des neu gestalteten Platzes vor der Konzerthalle am 04.07. 20101

25 tanzende Fontänen vor der Konzerthalle Bad Salzuflen

Bad Salzuflen (Lippe-aktuell go). »Die Operation am offenen Herzen des Staatsbades ist uns geglückt«, sagte Bürgermeister Dr. Wolfgang Honsdorf erleichtert, als er den völlig neu gestalteten Platz vor der Konzerthalle am Sonntag eröffnete. Absoluter Höhepunkt war das Anschalten des neuen Wasserspiels: 25 Fontänen schraubten sich zur Filmmusik »Conquest of Paradise« erhaben in die Höhe. Hunderte Salzufler und Gaste ließen sich dieses Schauspiel nicht entgehen.

Die Pflasterung des Platzes nimmt nun die Farbe der Konzerthallenfassade auf und reflektiert diese, was zu einem harmonischen Gesamteindruck führt. Die dunkle Pflasterung beim Wasserspiel hebt sich dagegen ab und lenkt die Aufmerksamkeit auf die neue Attraktion des Platzes. Zum Kurpark hin wird der Vorplatz von mehr als mannshohen, eckig geschnittenen Tannengewächsen begrenzt. Letztere sind in einem deutlichen Abstand voneinander angepflanzt, so dass sie wie Fensterrahmen wirken. 

»Das soll neugierig machen auf das, was hinter dem Platz liegt«, erklärt Landschaftsarchitekt Christhard Ehrig das Konzept. Aufmerksame Beobachter werden bemerken, dass sich nur noch drei Stufen statt sechs vor der Konzerthalle befinden. Die gesamte Gefällesituation des Platzes ist nämlich verändert worden; die Düsen für die Fontänen befinden sich an der tiefsten Stelle des Platzes. Nach Einbruch der Dunkelheit wird das Wasserspiel, für dessen Technik ein Spezialist aus Augustdorf herangezogen wurde, farbig beleuchtet. Ebenso werden Illuminationen an der Konzerthalle vorgenommen. 

»Wenn die Stufen beleuchtet werden, sieht es so aus, als stehe die Konzerthalle auf einem Tablett«, so Ehrig weiter. Der strenge Winter und viele nicht in den Plänen verzeichnete, alte Kanäle, führten zu einer Verzögerung der Arbeiten. Umso froher zeigte sich Bürgermeister Dr. Wolfgang Honsdorf nach siebenmonatiger Bauzeit bei der Eröffnung. »Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, denn vor ein paar Tagen waren die Arbeiten noch nicht abgeschlossen.«

So ging auch der Dank von Staatsbad-Geschäftsführer Wilfried Stephan an die Arbeiter und Beteiligten für die fulminanten Schlussarbeiten im Akkordtempo und an die Bewohner und Gäste für deren Geduld. Zur Feier des Tages unterhielt das Bad Salzuflen Orchester die Gäste mit Schlagermelodien und später spielte die Dixielandband »Dr. Lippenkraft«. Zudem gab es informative Führungen durch den Kurpark und die renovierte Konzerthalle.

Staatsbad Salzuflen

Video-Clip Fontänen (840 kB)

Stadt Bad Salzuflen

Stand: 09.07.10