Früher              Erstellung der Website für GTB
Website Erklärung am PC Neue Westfälische, Ausgabe Bünde, Di. 28.10.2003

 Übersichtlich und informativ

 Internet-Cafe 50 plus mit neuer Website !
 Computer für Anfänger gratis zum Verleih !!

Bild
So läufst richtig: Carsten Mathes (links), der die neue Homepage des Generationentreff Bünde programmiert hat, zeigt dem interessierten Surfer Kurt Wehmann aus Besenkamp Tricks und Tipps fürs Surfen im Internet.

Bünde. Zwei Monate lang hat Carsten Mathes täglich an der Homepage des Generationentreffs Bünde gearbeitet. Programmiert „oft bis spät in die Nacht!“, wie er zugibt. Doch das Ergebnis des Relaunchs braucht den Vergleich mit professionell gestalteten Seiten nicht zu scheuen. Auf 35 Webseiten stellt das „Internet-Café 55 plus“ sich und sein Programm vor: übersichtlich, informativ, mit nützlichen Links.

Das ist noch nicht die einzige Neuerung beim Internet-Cafe im Generationentreff Bünde, das in Zusammenarbeit mit der Stadt Bünde und dem Verein „Leben-Wohnen-Begegnen“ veranstaltet wird. Mit zwei von der Sparkasse Herford gespendeten PCs versucht das Internet-Café neue Mitglieder an das Medium heranzuführen. „Wir können diese Geräte nämlich für einige Wochen an Interessierte verleihen“, sagt Sandra Weber, die seit Beginn dieses Senioren-Projektes 2000 die verschiedenen Gruppen im Kreis Herford leitet. „So kann jeder unverbindlich ausprobieren, ob ihm die Arbeit mit dem Computer liegt, ohne dass er zuvor viel Geld für die Geräte ausgeben muss.“

Berührungsängste sollen bei speziellen Computerkursen abgebaut werden. Die Teilnehmerzahl ist auf vier Leute beschränkt. „So können die Dozenten sich um jeden Einzelnen besser kümmern“, erläutert Sandra Weber. Etwa sechs verschiedene Kurse werden im Monat angeboten, vom „Computer- ABC“ für den blutigen Anfänger bis zur Bildbearbeitung und der Erstellung der eigenen Homepage für Fortgeschrittene. Zudem treffen sich die Senioren jeden Montag von 14 bis 16 Uhr in der Altentagesstätte an der Klinkstraße 18b zum „Internet-Café 50 plus“, um in geselliger Runde ihre Erfahrungen auszutauschen.

Das Computer- und Internet Projekt im Generationentreff Bünde wird unterstützt vom Land NRW, das die Vollzeitstelle von Sandra Weber finanziert, und von Senioren-Online, die die Hardware bezahlten. Um diese Seniorenarbeit auch nach Auslaufen der Projektzeit Ende 2003 zu gewährleisten, wird versucht, die Betreuung auf zwei Standbeine zu verteilen. Das eine bildet eine Teilzeitstelle, die von der Stadt finanziert werden kann. Laut Sandra Weber ist die Stadt Bünde sehr interessiert an einer Fortsetzung des Projektes. Die andere Säule bildet die ehrenamtliche Arbeit der fünf Dozenten Manfred Giesen, Gerhard Haseldiek, Karlernst Stückemann, Ruth Vahle und Carsten Mathes, die auch jetzt schon mit vollem Elan dabei sind. Um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, haben sich einige Dozenten an der Uni in Informatikprogrammen fortgebildet. So ist eine fachlich fundierte Beratung immer gewährleistet. Und der Spaß am neuen Medium natürlich auch.

VON MATTHIAS GANS (TEXT) UND HANS-DIETER STÖSS (FOTO)

Stand: 12.03.08